Barbat na Rabu im Kroatien-Lexikon

Das Dorf Barbat na Rabu ist wegen seiner zahlreichen Sandstrände bekannt geworden, zum Surfen und Wasserskifahren ist im Barbat-Kanal genügend Gelegenheit. Da der Ort auch bei Freunden der Bootsfahrt sehr beliebt ist, gibt es dort eine kleiner Werft zur Bootsreparatur sowie Geschäfte für Zubehör. Entlang der Küste erstrecken sich viele Ferienhäuser und Pensionen, das kristallklare Meer und die ruhige Stimmung sorgen für einen angenehmen Urlaub.

Etwas mehr als 1.000 Menschen leben heute in Barbat, ältester Zeitzeuge der Geschichte ist ein verzierter Sarkophag aus dem 5. Jahrhundert, der neben der Pfarrkirche steht. Oberhalb des Ortes steht die Ruine der St. Damian-Kirche, sie war früher wahrscheinlich ein Benediktinerkloster.



Hauptseite | Impressum