Gracac im Kroatien-Lexikon

Im Süden der Lika liegt Gracac, ein wichtiger Transitort an der Kreuzung der Straßen Knin-Zadar und Gospic-Zagreb. In der Gegen um den etwa 4.500 Einwohnern zählenden Ort wird viel gejagd und gewandert, als Sehenswürdigkeit sind die Höhlen von Cerovac zu empfehlen. Viele Menschen machen auf der Durchreise hier Stopp und genießen den vorzüglichen Lammbraten. Im Jahr 1302 fand die Stadt erstmals Erwähnung, in der Nähe der katholischen Kirche war eine Burg Sitz des Bezirks Otuca. 200 Jahre nach der ersten Erwähnung wurde Ivan Karlovic Besitzer der Stadt, die in den Jahren 1527 bis 1687 unter türkischer Herrschaft stand.

In diesem Artikel wird das Thema Gracac behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum