Malinska im Kroatien-Lexikon

Zunächst war Malinska im Nordwesten vom Krk nur ein kleines Dorf, doch Anfang des 19. Jahrhunderts wurde daraus eine Hafenstadt. Etwa ab 1850 machten Dampfschiffe des Triester Lloyd auf ihrem Weg nach Dalmatien Stopp im Hafen von Malinska. Heute ist die Stadt aufgrund seiner feinen Kies-und Sandstrände sowie seiner imponierenden Vegetation zum beliebten Ferienort geworden. Die Touristen können sowohl in Hotels verschiedener Kategorien als auch in Ferienhäusern, Pensionen oder auch Campingplätzen ihre „schönsten Tage des Jahres“ verbringen. Sportmöglichkeiten gibt es hier viele, aber auch Spaziergänge am Meer oder Wanderungen im Landesinneren oder das Bocciaspiel mit den Einwohnern ist möglich. In den kleineren und größeren Restaurants sind frisch gefangener Fisch, Gemüse oder Wein aus eigenem Anbau sehr beliebt. Von Juli bis September wird in Malinska ein besonders vielfältiges Unterhaltungsprogramm wie zum Beispiel das Fest der heiligen Apollinaris, das Touristenfest die Nacht von Malinska oder der Kultursommer angeboten.


Hauptseite | Impressum