Mljet im Kroatien-Lexikon

Im äußersten Süden von Kroatien liegt die Insel Mljet mit ihrem gleichnamigen Nationalpark, dichte Wälder, Olivenhaine und Weinberge prägen das Landschaftsbild dieser grünen Insel in der Nähe von Dubrovnik. Aber man findet nicht nur Flora und Fauna hier, einige sehenswerte Baudenkmäler wie ein Benediktinerkloster aus dem 12. Jahrhundert oder die Ruinen eines römischen Palastes sowie einer frühchristlichen Basilika prägen das andere Bild der Insel. Viele Segler und Taucher zieht es in die beiden Buchten von Polaca und Pomena, außerdem sind Touren mit dem Kanu oder Kajak eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Teilweise ist die Insel durch Radwege und Straßen erschlossen. Zwei Salzseen findet man im Westen der Insel, deren Ufer von Kiefern-, Steineichenwäldern sowie Olivenhainen und Weinbergen umsäumt sind.


Hauptseite | Impressum