Molat im Kroatien-Lexikon

Auch vor Zadar im Südosten der Insel Ist liegt Molat, die ebenfalls durch die Meerenge Zapuntel voneinander getrennt sind. Molat erlangte in der Zeit der Besetzung durch die Italiener in den Jahren 1941 bis 1943 traurige Berühmtheit durch ein Konzentrationslager, welches hier errichtet wurde. Die Größe der Insel beträgt 22 Quadratkilometer, in den drei Dörfern Molat, Zapuntel und Brgulje leben etwa 230 Menschen. Molat gilt als Insel der unberührten Natur, es gibt aber auch sehr schöne Strände mit kristallklarem Wasser und Schatten spendenden Kiefernwäldern. Optimal ist die Insel mit ihren vielen kleinen Buchten per Boot zu entdecken. Molat ist auch bei Wassersportlern sehr beliebt, in früheren Jahrhunderten besuchte der englische König Edward VIII. die Insel während einer Seereise. Per Fähre kann man Molat einmal täglich von Zadar aus erreichen.


Hauptseite | Impressum