Vrbnik im Kroatien-Lexikon

An der Nordostküste von Krk liegt die kleine Hafenstadt Vrbnik hoch über dem Meer auf einem Berg. Der Ort ist bekannt durch seinen Spitzenwein Vrbnicko polje, der vor den Toren der Stadt angebaut wird. Vrbnik ist reich an Kulturerbe und rühmt sich seiner gut erhaltenen volkstümlichen Baukunst. Einen schönen Badestrand findet man in einer schönen Bucht vor der Stadt, außerdem ist der Ort berühmt für sein im Juli stattfindendes Hirtenfest. Der Ort tritt erstmals im Jahr 1100 geschichtlich in Erscheinung, 1388 wird er eigenständig. Bis heute hat die Hafenstadt seinen ursprünglichen Charakter des Mittelalters bewahrt. Aus dieser Zeit stammen viele Gotteshäuser, Kapellen und Wohnhäuser. In der über die Grenzen hinaus bekannten Bibliothek von Dinko Vitezi sind über 15.000 zum Teil wertvolle historische Bücher untergebracht. Eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert steht in der Nähe des Friedhofs, die Ruine einer kleinen gotischen Kirche findet man in der Bucht Sveti Juraj.

In diesem Artikel wird das Thema Vrbnik behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum